Leitungsteam

Verantwortung für die Kirchengemeinde

In der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern wurden im Oktober 2012 die neuen Kirchenvorstände gewählt. Diese sind jetzt für 6 Jahre im Amt. Die nächste Kirchenvorstandswahl ist erst im Jahr 2018. Eine interessante Aufgabe, für die es lohnt sich zur Wahl zu stellen. Die Mitglieder des Kirchenvorstands unserer Kirchengemeinde finden Sie unter dem Menüpunkt: Der Kirchenvorsatand. Weitere Informationen finden Sie auf: Informationsseite der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, sowie auf der Kirchenvorstandswahlseite auf Facebook.

Wofür ist der Kirchenvorstand zuständig?

Der Kirchenvorstand vertritt die Kirchengemeinde in allen Belangen, er trägt die Verantwortung und trifft Entscheidungen für alle Aufgaben und Aktivitäten, für rechtliche und geistliche Fragen im Leben der Gemeinde. Pfarrerinnen und Pfarrer, Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher, also haupt- und ehrenamtliche engagierte Mitglieder der Gemeinde entscheiden dabei auf Augenhöhe die Belange der Gemeinde, damit der Glaube zeitgemäß vor Ort umgesetzt werden kann.

Die Aufgaben des Kirchenvorstandes sind:

Der Kirchenvorstand leitet und vertritt die Kirchengemeinde. Damit sind vielfältige Verantwortungen für das Gemeindeleben verbunden für:

  • die Gottesdienste und Kindergottesdienste
  • den Konfirmandenunterricht
  • Neubesetzung einer Pfarrstelle
  • die Förderung des Gemeindeaufbaus und des Gemeindelebens
  • die Finanzen und die Organisation der Kirchengemeinde vor Ort

Landeskirchenweit entsendet der Kirchenvorstand Kirchenvorstandsmitgliedern in:

  •  die regionalen Kirchenparlamente
  •  in die Dekanatssynoden
  •  in das überregionale Kirchenparlament, die Landessynode.