Reformationstag

Der Reformationstag, das Reformationsfest oder der Gedenktag der Reformation wird von evangelischen Christen in Deutschland und Österreich am 31. Oktober im Gedenken an die Reformation der Kirche durch Martin Luther gefeiert. 

Reformationstag

Im Erinnerung an den Thesenanschlag von 1517 wird im kommenden Jahr 2017 das 500 jährige Reformationsjubiläum gefeiert.

Normalerweise ist in Bayern der Reformationstag kein gesetzlicher Feiertag, doch beim 31. Oktober 2017 wird es eine Ausnahme geben, so dass es im kommenden Jahr einen freien Tag mehr gibt.

Reformationstag und Halloween

Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther seine 95 Thesen zu Buße und Ablass an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg angeschlagen haben. Der darin kritisierte Sündenerlass gegen Geld sollte die Erneuerung des Petersdoms in Rom finanzierten. Luther sah im Ablasshandel einen Missbrauch und rief zur Rückbesinnung auf die biblischen Grundlagen des Evangeliums auf. Der Theologieprofessor sah seine Thesen als Aufruf zu einem wissenschaftlichen Streitgespräch an und verschickte sie auch an kirchliche und weltliche Würdenträger.

Heute feiern die evangelischen Christen dies als Beginn der kirchlichen Erneuerung durch Martin Luther.  Auf lateinisch bedeutet Reformation Erneuerung, daher der Name Refomationstag.

Zugleich ist Halloween. Dieser Begriff leitet sich aus dem englisch-amerikanischen All Hallows Eve („aller Heiligen Abend“) ab und bezeichnet die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November, also Allerheiligen. Die frühen Ursprünge des Halloween-Brauches liegen ca. 2500 Jahre zurück in der Eisenzeit. Damals glaubte man, in dieser Nacht öffne sich eine Tür zum Reich der Toten und Geister. Mit entsprechend gruseligen Masken versuchte man, diese in Schach zu halten.

Irische Auswanderer brachten das Fest im 19. Jahrhundert zunächst in die USA und Kanada. Von dort ist es nach Europa gekommen. Seit gut 20 Jahren wird auch in Deutschland zunehmend Halloween gefeiert. Mit dem Ruf: "süßes oder saures" ziehen Kinder von Haus zu Haus und sammeln Süßigkeiten.