Gottesdienst am Bildschirm

HERZLICHE EINLADUNG

Am Sonntag, 28.2.2021, gibt es wieder unseren Online-Gottesdienst für  die Gemeinden Seeleinsbühl-Leyh und Gostenhof, also Epiphanias, Erlöser und Dreieinigkeit.
Der Gottesdienst beginnt um 10.15 Uhr, "Einlass" ist ab 9.30 Uhr. Wer möchte, kann sich eine kleine Kerze neben den Bildschirm stellen. Man kann auch ein Gesangbuch bereitlegen, um eventuell die Lieder mitsingen zu können.

Hier klicken und auch ohne Desinfektion und MNS teilnehmen

Theoretisch kann man sich ab sofort einwählen (z. B. um zu testen ob es funktioniert), aber der "offizielle" Gottesdienst beginnt tatsächlich  um 10:15.

Keine weiteren Gottesdienste während des Lockdown

Schweren Herzens hat sich der Kirchenvorstand unserer Kirchengemeinde entschlossen, alle Gottesdienste bis zum Ende des Lockdowns abzusagen.
Hin- und hergerissen zwischen Verkündigungsauftrag und Verantwortung für die Gesundheit unserer Gottesdienstbesucher haben wir uns für letzteres entschieden. Leben und Gesundheit stehen für uns an erster Stelle.
In den eigenen vier Wänden kann jeder aber auf jeden Fall mit Hörfunk und Fernsehen die gute Weihnachtsbotschaft in sein Wohnzimmer holen:

https://www.evangelisch-im-br.de
https://rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-tv/ard-fernsehgottesdienst
https://www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben trotz allen Widrigkeiten ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein besseres Jahr 2021!

Meditation für die Passions- und Fastenzeit

Solange die Inzidenzzahlen in Nürnberg weiterhin so hoch sind, können in unserer Kirchengemeinde keine Gottesdienste gefeiert und andere gewohnte Veranstaltungen stattfinden.

Hungertuch im Foyer der ErlöserkircheSie können jedoch während der offenen Kirche in Erlöser (Dienstags und Donnerstags jeweils von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr) in der Stille ein Gebet sprechen und innehalten vom Alltag. Sie können sich auch mit der derzeit aufgestellten Ikone "beschäftigen". Eine Hinführung zur" Ikone der Freundschaft" hat Pfarrer Brandl formuliert. Sie können diese gerne hier herunterladen.

Ebenso hängt seit einigen Tagen das Hungertuch 2021 in der Erlöserkirche. Eine gute Abbildung des Hungertuchs und weitergehende Informationen gibt es unter diesem link: https://www.misereor.de/mitmachen/fastenaktion/hungertuch.

 

 

Bitte beachten Sie: auch in der offenen Kirche gelten die Abstands- und Hygieneregeln. Tagen Sie daher einen Mund-Nase-Schutz, bevorzugt eine FFP2-Maske. Im Eingangsbereich steht ein Desinfektionsmittel-Spender bereit..

Offene Erlöserkirche

Offene ErlöserkircheZur Zeit finden Gottesdienste nur noch eingeschränkt mit strengen Auflagen, oder online (wie jetzt bei uns) oder vorübergehend gar nicht mehr statt. Zudem sind viele Kirchen, wie unsere, unter der Woche geschlossen. Manche Menschen sehnen sich aber nach einem Raum der Stille, in dem sie ein paar Minuten aufatmen und in einem geschützten Raum ihren Gedanken und Gefühlen nachgehen können. Eine Kirche erleichtert manchmal auch das Beten. Man möchte etwas loswerden, was einen bedrängt, was einem auf der Seele liegt und kann es nicht so recht, weil die Umgebung einem dazu keine Ruhe lässt. Manches braucht seine Zeit und seinen Ort, zum Beispiel den „weiten Raum“ (Ps 31,9) einer Kirche.

Deswegen öffnet die Erlöserkirche jetzt zweimal in der Woche ihre Türen.

Dienstags und Donnerstags jeweils von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

können Sie einfach in der Stille verweilen, beten, eine Kerze anzünden, in der Bibel oder im Gesangbuch lesen. Wenn Sie möchten, steht Ihnen Pfarrer Brandl auch für ein Gespräch bereit.

Pfarrer Brandl stellt sich vor

Liebe Gemeinde!

Sie kennen sicher das kleine Gleichnis von den zwei Mönchen, die in einem alten Buch gelesen hatten, es solle am Ende der Welt einen Ort geben, an dem sich Himmel und Erde berührten.

Subscribe to Evang.-Luth. Kirchengemeinde Seeleinsbühl-Leyh RSS