Neuer Pfarrer - Neuer Blog

Da das Kennenlernen "der Kirchengemeinde", d.h. der Menschen auf dem Gebiet der Kirchengemeinde Seeleinsbühl-Leyh momentan nicht gerade leicht ist, habe ich mir überlegt, wie ich dennoch eine Art von Kontakt finden könnte. Dabei bin ich zufällig auf die Briefe von Dietrich Bonhoeffer aus seiner Gefangenschaft gestoßen und habe einige Parallelen entdeckt, wie z.B. Isolation, Trennung von lieben Menschen, Ungewissheit, Gefährdung. Das sind jetzt nur Stichworte.

Meine Idee: Ich lese einige der Briefe Bonhoeffers mit Blick auf unsere heutige Situation unter der Frage: Was hat Dietrich Bonhoeffer damals geholfen? Was könnte uns heute helfen? Lassen sich Anstöße in den Briefen finden, die uns eine Perspektive geben, mit dieser unbekannten Lebenslage umzugehen. Ich versuche diese Briefe ganz persönlich zu lesen. Sie sind so angelegt, dass man mit mir ins Gespräch kommen kann.

Zweimal in der Woche (dienstags und freitags) will ich diese persönliche Lektüre auf unserem Blog veröffentlichen.

Hier der Link zu einem ersten hinführenden Text: https://seeleyh.jimdofree.com

Wenn der Text Sie anspricht, bitte ich Sie den Link https://seeleyh.jimdofree.com oder einen Hinweis an andere Gemeindeglieder oder interessierte Personen weiterzugeben. Ich freue mich auch auf Rückmeldungen und konstruktive Kritik!